Logo Aktuell-Spiele-Verlag

Batterieweg 42 f
53424 Remagen
Fon: 02642-9 93 90 08
Fax: 02642-42277
mail@aktuell-spiele-verlag.de


ASV
kreatikreativ informatiinformativ intensiintensiv kommunikatikommunikativ

Sie sind hier: Startseite > Suche > Finopolis
     






Datenschutz
Impressum
AGB

Digg Furl Blinklist Reddit Technorati
Yahoo My Web
Newsvine Socializer Stumbleupon Google Bookmarks
RawSugar
Squidoo Spurl BlinkBits Netvouz
Rojo
Blogmarks Scuttle Yigg MrWong

Finopolis
empfohlene Anzahl Spielerempfohlene Altersgruppeungefähre SpielzeitSchachtelaße in cmPreis in Euro
3-512-9260-12037x27x5,529.95


...geschäftig - schlitzohrig - waaghalsig

Alles drin!
+ Großspielplan
+ 5 Spielfiguren
+ Farbwürfel
+ 5 Markierungs-Steine
+ 40 Markt-Steine
+ 12 Versicherungskarten
+ 24 Ereigniskarten
+ 18 Vermögenskarten
+ 30 Konsumkarten
+ 70 Geldscheine
+ Spielregeln

.jpeg

Finopolis
[Schachtel] [Inhalt]

In den Einkaufswagen



Preis: [ kaufen ]

inkl. MwSt. und
sonstiger Preisbestandteile
Tragen Sie selber einen Preis zwischen 5,95 und 30 € ein, denn dieser Klassiker ist auf der Ausverkaufsliste.
[ Spielanleitung] (pdf)

Der besondere Service: Sie können bestellte Spiele vom Autor auch persönlich signieren lassen!


Bei "Finopolis" können Jugendliche und Erwachsene nebenbei folgende Erfahrungen machen:

verbindet Spielen und Lernen
zeigt unterschiedliche Konsummöglichkeiten
entwickelt Marktpreisbildung als Wechselspiel von Angebot und Nachfrage
simuliert sehr realistisch Risiken und Chancen unterschiedlicher Einkommensverwendung
erfordert taktisches und strategisches Denken
fördert "gewinnen wollen" und "verlieren können"



Beschreibung





Auswahlliste Deutscher Lernspielpreis 2003

Die Einwohner von Finopolis haben alle Möglichkeiten in ihren Lebensphasen gut zu leben. Vom ersten bis zum achtzigsten Lebensjahr legt jeder sein Kapital so an, dass das Optimum für ihn dabei herauskommt.Dabei bietet der Bereich Konsum den Einwohnern viele Verlockungen; die Bereiche Versicherungen sowie Sparen & Vorsorgen stehen für planvolle Sicherheit; Aktien & Fonds und der freie 50/50-Markt fordern echte Nervenstärke. Nur wer eine intelligente Strategie entwickelt, sich gleichzeitig risikobereit verhält und in den entscheidenenden Momenten Glück hat, der hat beste Chancen zu gewinnen!

INCOME & FINOPOLIS - Ein Vergleich -

"Finopolis" ist ein Enkelchen von "Income", auch wenn Spielern die wenigen Ähnlichkeiten nicht sofort ins Auge springen.

Identisch ist die Grundidee, die geheimen Kräfte des Marktes durch Marktsteine (Bonus & Malus/ Preistreiber und Preisdrücker), die die Spieler verdeckt setzen, wirken zu lassen. Beide Spiele haben dadurch den Charakter eines Bluffspiels,

Gleichgeblieben ist auch der lebenspraktische Bezug, so dass die Spielbahn mit dem eigenen Lebensweg korrespondiert.

Unterschiedlich ist alles andere.

"Income" soll Vielspieler ansprechen. Zugkarten statt Würfel und vielfältige Entscheidungsalternativen reduzieren den Glücksanteil auf eine Restgröße.

"Finopolis" ist für Gelegenheitsspieler gemacht. Familien mit Heranwachsenden sowie junge und junggebliebene Erwachsene erproben in der fiktiven Stadt "Finopolis" ihr Würfelglück und ihr Geschick bei Konsum und Geldanlage. 80 Lebensfelder von der Baby- bis zur Oldiezeit fordern Tempo, richtiges Timing und Spielerpsychologie.