Logo Aktuell-Spiele-Verlag

Batterieweg 42 f
53424 Remagen
Fon: 02642-9 93 90 08
Fax: 02642-42277
mail@aktuell-spiele-verlag.de


ASV
kreatikreativ informatiinformativ intensiintensiv kommunikatikommunikativ

Sie sind hier: Startseite > Suche > Der bunte Planet
     






Datenschutz
Impressum
AGB

Digg Furl Blinklist Reddit Technorati
Yahoo My Web
Newsvine Socializer Stumbleupon Google Bookmarks
RawSugar
Squidoo Spurl BlinkBits Netvouz
Rojo
Blogmarks Scuttle Yigg MrWong

Der bunte Planet
empfohlene Anzahl Spielerempfohlene Altersgruppeungefähre SpielzeitSchachtelaße in cmGewicht in gPreis in Euro
2-66-9615-6028x21x3,5620g19.95


...bilderstark - quasselig - temporeich

Alles drin!
+ 72 Bildkarten
+ 24 Beobachtungsmarken
+ 8 Spielfiguren
+ 36 Chips
+ 2 Wurfhölzer
+ Spielregel

.png

Der bunte Planet
[Schachtel] [Inhalt] [EAN: 4011518300205]

In den Einkaufswagen



Preis: [ kaufen ]

inkl. MwSt. und
sonstiger Preisbestandteile
Tragen Sie selber einen Preis zwischen 5,95 und 30 € ein, denn dieser Klassiker ist auf der Ausverkaufsliste.
[ Spielanleitung] (pdf)

Der besondere Service: Sie können bestellte Spiele vom Autor auch persönlich signieren lassen!



Pressestimmen




Zeitschrift: "spielen und lernen"

42 Bilderpaare zeigen Alltagssituationen aus aller Welt. Es geht u.a. darum, aus den vielen Bildern seine Favoriten zu wählen, schnell ein gesuchtes Bild zu entdecken oder seinen Mitspielern eine Such-Aufgabe zu stellen. Das abwechslungsreiche Spiel fördert das Gedächtnis und mit Sicherheit ergeben sich schöne Gespräche zwischen Eltern und Kindern.

media-mania.de

Diese Spielesammlung ermöglicht mit ein und demselben Kartensatz sowie gegebenenfalls ein paar zusätzlichen Spielfiguren und Sonderkarten das Spielen von vier Spielvarianten. All diese Spiele fördern ein präzises und rasches Beobachtungsvermögen sowie die Erinnerungsfähigkeit und sind daher aus pädagogischer Sicht als sehr sinnvoll einzuschätzen. Hinzu kommt, dass es wirklich Spaß macht, die verschiedenen Spielvarianten auszuprobieren, denn jede einzelne bietet spannende Herausforderungen, und jeder Spieler erhält eine realistische Gewinnchance, wenn er sich bemüht. Besonders hervorzuheben ist die künstlerische Qualität der Fotokärtchen. Es wurden grundverschiedene Motive aus aller Welt und folgenden Bereichen ausgewählt: Arbeitswelt, Reisewelt, Sportwelt, Kinderwelt und Feierwelt. "Der bunte Planet" bietet gut ausgefeilte und umgesetzte Spielkonzepte und eine sehr ansprechende Ausstattung. Daher kann die Spielesammlung für Familien mit Kindern ab sechs Jahren oder für Einrichtungen mit Grundschulkindern auf jeden Fall empfohlen werden. Gesamtwertung: 4 von 5 Sternen.

H@ll 9000

"Der bunte Planet" enthält vier Spielmöglichkeiten, die mit dem vorhandenen Material gespielt werden können. Neben einer einfachen und einer etwas ausgefeilteren Memoryvariante bietet das Spiel noch zwei Alternativen, bei denen unter den aufgedeckten Plättchen schnellstmöglich nach bestimmten Merkmalen oder Gegenständen gesucht werden muss. Insgesamt fördert das Spiel - so es denn von den Kindern angenommen wird - auf alle Fälle Beobachtungsgabe, Gedächtnisleistung, Kombinationsvermögen und Reaktionsgeschwindigkeit. Die kurze Spieldauer aller Varianten von 15 bis 20 Minuten lädt zu Wiederholungen ein. In unserer Spielrunde waren auch jüngere Kinder dabei (4,5 bis 5), die teilweise genauso viel Spaß an "Der bunte Planet" hatten wie die Größeren. Obwohl bei der Memory-Variante zwar viele Karten auf dem Tisch liegen, ist es letztendlich doch nicht so schwer, weil die Karten ja unterschiedliche Rückseiten haben. Und bei Variante 3 kann das Vorlesen der Beobachtungsmarken problemlos von den Eltern oder älteren Kindern übernommen werden. Mehr...

ÖBiB online, Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen

Heute ist Sternenfesttag! Die Einleitung stellt bereits einen Vorschlag dar, um in das abwechslungsreiche Geschehen einzusteigen, legt doch der Aktuell-Spiele-Verlag nicht nur Wert auf Spiele mit kommunikativem und gesellschaftspolitischem Charakter, sondern auch auf eine mögliche pädagogische Aufbereitung.

Im "Such-Spiel" (2 bis 6 Spieler) sind, ähnlich dem klassischen "Memory", zwei gleiche Motiv-Plättchen zu finden, wobei die farbige Zuordnung zu Themenwelten das Auffinden erleichtert. Beim "Hinguck-Spiel" (3 bis 6 Spieler) beschreibt ein Mitspieler Bilddetails, die von den Mitspielenden möglichst schnell gefunden werden sollen - eine Art flottes "Ich sehe was, was du nicht siehst".

Vom Spielablauf her am anspruchsvollsten ist das "Wunsch-Spiel" (2 bis 4 Spieler); die Kinder wählen ihre Lieblingsmotive aus und legen diese umgedreht vor sich ab, danach wird nach den Sternen der Wurfhölzer auf einer "Planetenbahn" aus Karten mit den gleichen Abbildungen gezogen und geraten, wer sich das ebenfalls verdeckte Motiv des Zielfeldes ausgesucht hat, Felder mit Sonderfunktionen halten dabei auch so manche Überraschung bereit.

Als gar nicht so einfach erweist sich das "Blitz-Spiel" (3 bis 6 Spieler); anhand der Aufgaben-Plättchen kommt es darauf an, Abbildungen von Menschen in verschiedenen Situationen vor den Mitspielern zu finden.

Je nach Einzelspiel werden so Beobachtungsgabe, Gedächtnisleistung, Kombinationsvermögen, Sprachfertigkeit oder Reaktionsgeschwindigkeit gefördert. Einfache nachzuvollziehende Spielprinzipien, die kurze Spieldauer von 15 bis 20 Minuten sowie die farbenfrohen und robusten Bestandteile, bei denen sich auch unter Ausnahme des "Wunsch-Spiels" - der Verlust einzelner Elemente verschmerzen lässt, zeugen von einer durchdachten und kindgerechten Gestaltung.

Die eigentliche Stärke der Sammlung liegt jedoch in den Bildaufnahmen aus dem Schatz der Deutschen Presse-Agentur. Häufig wird sich eine Diskussion um die interessante Bildauswahl entwickeln, wozu im Regelheft kurze Bilderklärungen eine erste Hilfestellung geben. Spielerisch setzen sich die Kinder dabei mit den Lebenswelten fremder Kulturen auseinander. Diese Dimension ist es, die diese Spielesammlung immer wieder im wahrsten Sinne des Wortes unterhaltsam macht und die gesamte Familie zu einer Entdeckungsreise unseres bunten Planeten einlädt.

Matthias Kluge

TiP-TOP

Möchtest du Menschen aus aller Welt entdecken? Diese Spielesammlung schickt dich auf die Reise ins Alltagsleben großer und kleiner Bewohner aller Erdteile. Dabei schlüpfst du selbst mal in eine andere Rolle und stöberst zum Beispiel Ölförderer in Nigeria auf oder eine Zigarrendreherin auf Kuba, schipperst mit einer Reisegruppe durch den Regenwald, nimmst als Fotomotiv mit einer Touristin die Chinesische Mauer ins Visier und zischst mit einem australischen Wellenreiter über einen Wogenkamm. Vielleicht spielst du auch mit jungen Mönchen in einem indischen Kloster, lässt dich am Strand von Sydney vom Weihnachtsmann beschenken und übst dich im chinesischen Fächertanz. Reporter der Deutschen Presse-Agentur haben rund um unseren Planeten 42 spannende Momente im Bild festgehalten, die dir von Menschen beim Arbeiten, Feiern, Reisen, Sporttreiben und Spielen erzählen. Auf Spielkarten gebannt laden dich die Aufnahmen ein, dich im Wunsch-Spiel an Lieblingsmotive zu erinnern, beim Such-Spiel möglichst viele Paare zu sammeln, im Blitz-Spiel Alltagssituationen fix zu erfassen und im Hinguck-Spiel gut zuzuhören. Tipp: Nix wie ran an dieses ideale Familien- und Reisespiel! Die tollen Bilder und Spielideen machen allen gleich viel Spaß: kleinen und großen Mädchen und Jungs, ihren Eltern und Urgroßtanten samt sämtlichen Freunden jeder Hautfarbe und Nation.


Bei "Der bunte Planet" können Kinder und Familien nebenbei folgende Erfahrungen machen:

verbindet Spielen und Lernen
zeigt die Vielfalt von Menschen mit verschiedenen Hautfarben und Kulturen
fördert Gedächtnis, Beobachtungsgabe und Vorstellungskraft
trainiert Sprachfertigkeit
hat hohen Aufforderungscharakter durch Reporteraufnahmen
vielfältige Spielesammlung


Beschreibung




Unsere prächtige Erde wird lebendig durch Reporter-Aufnahmen vom Alltagsleben der großen und kleinen Leute aus aller Welt.

In der Spielesammlung findest du vier völlig verschiedene Spiele. Du erspielst dir die Vielfalt unseres Planeten, indem du Lieblingsmotive erinnerst, Bilder blitzschnell findest, Suchaufgaben stellst oder Bilderpaare entdeckst.